Image default

Wie werde ich interessanter? – Die goldene Regel

Wie werde ich interessanter? – Das stärkste Bedürfnis eines Menschen

Wie werde ich interessanter? Und was finden Menschen immer interessant? Das fragen sich Menschen oft, und nicht nur, wenn es um das andere Geschlecht geht. Sigmund Freud schrieb einmal, dass das menschliche Verhalten von zwei Motiven begründet wird: dem Sexualtrieb und dem Verlangen nach „persönlicher Geltung“. Der US-amerikanische Philosoph Professor John Dewey geht ein Stück weiter und hält in eine seiner Abhandlungen fest: „Der stärkste Trieb in der menschlichen Natur ist der Wunsch, interessant und bedeutend zu sein.“

Anzeigen

Wir Menschen wollen interessant sein, wir wollen, dass unser Leben das Interesse von Anderen weckt und auch wenn es einige nun bewusst verneinen würden, wollen wir dafür bewundert werden. Zumindest wollen wir, dass sich andere Menschen sich für uns interessieren, uns für so wichtig erachten, dass sie uns über unser Leben und unsere Meinung ausfragen. Doch was macht uns als Menschen erst interessant?

Anmerkung: Falls du dich fragst „Wie wird man interessant für eine Frau?“, dann empfehle ich dir diesen Artikel: Attraktivität steigern.

 

Wie werde ich interessanter? – Grundlegendes

Willst du, dass sich andere Menschen für dein Leben interessieren? Willst du, dass Frauen oder Männer sich für dich interessieren? Hast du es satt, uninteressant auf Leute zu wirken? Möchtest du gerne, dass man dir zuhört und dir das aufrichtige Gefühl gibt, wichtig zu sein? Möchtest du vielleicht sogar attraktiv wirken?

Viele Menschen haben das Bedürfnis, interessanter wirken zu wollen und stellen sich dabei unter Anderem auch folgende Fragen:

  • „Wie werde ich interessanter für sie?“
  • „Was finden Menschen immer interessant?“
  • „Was macht interessante Menschen aus?“

Der Trick, um interessanter zu werden, ist eigentlich ganz einfach. Und dennoch macht es ein Großteil der Menschen falsch.

Die einzelnen Praxis-Tipps können wie immer ganz unten auf der Seite nachgelesen werden. Für den Moment aber kannst du dir das folgende Zitat eines römischen Autors merken. Es wird dir in den Momenten helfen, in denen du dich fragst, wie du interessanter wirken kannst:

„Wir interessieren uns für die, die sich für uns interessieren.“

Statt also ständig zu fragen „Wie werde ich interessanter?“, realisieren wir nun folgendes: Wir bekommen das Interesse der anderen Menschen, wenn wir uns für sie interessieren. Klingt erst einmal vernünftig, doch: Wann war das letzte Mal, an dem du jemandem dieses Gefühl gegeben hast, interessant zu sein? Wann hast du das letzte Mal jemandem interessiert zugehört?

Während sich ein Großteil der Menschen den Schädel zerbricht und sich fragt, wie es interessanter wirken könnte, tun es die ganz wenigen, erfolgreichen Menschen anders: Sie interessieren sich einfach für die Menschen.

Wie werde ich interessanter? – Ich, ich, ich

Laut einer Analyse von 500 Gesprächen identifizierte die New Yorker Telefongesellschaft einst das meist genutzte Wort in allen Gesprächen. Es war das Wort „ich“, welches ca. 3900 mal in 500 Telefongesprächen genutzt wurde.

Die meisten Menschen haben es verlernt, sich für andere Menschen zu inetressieren. Sie interessieren sich tagein tagaus von morgens bis abends nur für sich, ihre eigenen Probleme, ihre Bedürfnisse und ihre Gedanken.

Oft bewusst oder unbewusst sind sie damit beschäftigt, wie sie es schaffen können, andere Menschen für sich zu begeistern. Sie gehen in langweilige Clubs und machen viele Selfies, auf denen sie vermeintlich glücklich aussehen oder sie machen Reisen zu pseudo-geheimnisvollen Locations, um damit zu erreichen, dass andere Menschen sich für sie interessieren. So stark ist das Bedürfnis eines Menschen, interessant zu wirken.

Diese ständige Fokussierung auf den Wunsch interessant wirken zu wollen führt jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis. Zwar wollen wir, dass man uns interessant findet, doch nie denken wir über die andere Seite nach: Unser Gegenüber hat meist dasselbe Bedürfnis.

 

Wie werde ich interessanter? – Die goldene Regel

Vergiss alle Regelnüber das Interessanter-werden, wie z.B. spannende Geschichten zu erzählen und sich um jeden Preis selbst zu behaupten.
All diese Regeln haben nämlich eines gemeinsam: Sie bekämpfen nur die Symptome und nicht die Ursache dafür, dass du uninteressant wirkst.

Die goldene Regel um sofort interessanter zu wirken auf andere Menschen ist so einfach wie prägnant:

Wenn du willst, dass dich andere Menschen interessant finden, dann interessiere dich für sie.

Wie werde ich interessanter? Die goldene Regel um interessanter zu wirken

 

 

 

Mehr ist da nicht, wirklich. Probiere es demnächst einfach mal aus: Rufe einen Freund an und frag ihn aus, zeig ihm Interesse und animiere ihn dazu, über sich zu reden. Du wirst merken, dass er die nächsten Male sich danach sehnen wird, mit dir zu sprechen, er anhänglicher und offener wirkt und sich für dich interessieren wird.

 

 

Wie werde ich interessanter? – Sind Egoisten interessant?

Menschen sind verrückt danach, dass man sich für sie interessiert. Meist denken wir, wenn wir ich-bezogen sind und nur noch von uns reden, um unbedingt das Interesse der anderen zu wecken, dass wir dann interessant wirken.
Aber, moment mal. Finden wir den folgenden Typ von Mensch wirklich interessant?

Jemand, der uns ständig von ihm und seinem Leben erzählt oder uns mit seinen Geschichten ständig „übertrumpfen“ möchte. Und das nur, damit wir ihm Bewunderung entgegenbringen?

Die Antwort lautet: Nein. So jemanden finden wir mit der Zeit einfach nur nervig und emotional anstrengend. Meistens empfinden wir solche Menschen auch als arrogant und egozentrisch. Also fürchte dich nicht um die „vermeintlich“ interessanteren Menschen, die nur über sich und ihr Leben erzählen: Im Grunde genommen sind sie alles andere als interessant.

Ich, ich, ichDesigned by kues1 / Freepik

Solche Menschen erreichen genau das Gegenteil mit ihrer Egozentrik, und zwar, dass sich niemand wirklich für sie interessiert. Und da sich niemand wirklich für sie interessiert, versuchen sie sich noch angestrengter zu behaupten, indem sie noch viel mehr von sich erzählen. Ein Teufelskreislauf.

Alfred Adler, ehemaliger Psychologe aus Österreich, beschreibt die ständige Selbstfokussierung von solchen Menschen folgendermaßen:
„Der Mensch, der sich für seine Mitmenschen nicht interessiert, hat im Leben die meisten Schwierigkeiten und fügt Anderen am meisten Schaden zu. Solche Menschen sind die Ursache allen menschlichen Elends.“

Hart, oder? Im konkreteren Sinne geht Alfred Adler auf die Menschen ein, die Züge eines Energievampiren haben: Diese Menschen schenken ihren Mitmenschen kein Interesse zurück, verlangen jedoch gleichzeitig viel von ihnen; sie hinterlassen verbrannte Erde auf ihrem Lebensweg.

 

Wie werde ich interessanter? – Der Umschwung!

Der Grund, weshalb sich so viele Menschen in Zukunft daran erfreuen werden mit dir zu sprechen, ist der, dass du dich freust mit ihnen zu sprechen. Du wirst ihnen aufrichtiges und ehrliches Interesse schenken und dies wird dich für andere Menschen interessanter machen. Du investiert also Zeit und Energie in andere Menschen und erreichst dadurch, dass diese Menschen sich gerne in deiner Nähe aufhalten. Und schwupps: Auf einmal bist du für alle anderen interessant.

 

Wie werde ich interessanter? – Meine Tipps an dich

  • Versuche beim nächsten Gespräch mit jemandem etwas an ihm oder ihr herauszufinden, was du bisher noch nicht wusstest
  • Denke vor dem Gespräch mit einer Person bewusst diesen Satz „Ich interessiere mich für diese Person und möchte ihr gerne zuhören“
  • Wann immer du den Impuls bekommst, etwas von deinem Leben erzählen zu wollen, versuche ab und an diesen Impuls umzulenken und frage deinem Gegenüber etwas über sein Leben
  • Denke in Gesprächen nicht mehr „Wie werde ich interessanter?“, sondern denke dir „Wie kann ich meinem Gegenüber Interesse schenken?“

Wer gerne mehr erfahren will, wie er interessanter wirken kann und vor allem beliebter, dem empfehle ich das Buch von Dale Carnegie*:

 

 

*Affiliatelink

Ähnliche Beiträge

Masturbation – Die Wahrheit über die gefährliche Sucht

eliasgreen

Gefühle unterdrücken? – Warum man Gefühle zulassen sollte

eliasgreen

Das Kind in dir muss Heimat finden – Zusammenfassung

eliasgreen

Diese Webseite nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Mehr erfahren