Image default

Corona-Virus? 5 Tipps gegen Langeweile + Video

Sitzt du auch zu Hause aufgrund des Corona-Virus? Fängst du auch schon an, dich zu langweilen, weil du bereits alle Rezepte durchgekocht und alle Serien auf Netflix geschaut hast? Auch wenn es nun komisch klingen mag, du kannst diese Zeit für dich nutzen. Wie das genau geht, erfährst du hier.

Werbung

Freunde ausmisten
1 – Freundeslisten ausmisten
Bekannte, Ex-Freunde oder auch Leute, die du nicht magst, müssen nicht teil deines Lebens sein – zumindest nicht online. Durchstöbere Facebook, WhatsApp und Instragram und entferne die Menschen, die du schon immer mal entfernen wolltest. Dies gibt dir das Gefühl von Kontrolle über dein Leben und auch das Gefühl, etwas Sinnvolles mit deiner Zeit angefangen zu haben.

Zukunft planen
2 – Zukunft planen
Kennst du das? Für deine Zukunft hättest du eigentlich schon längst dieses oder jenes festlegen müssen, nur leider kam dir immer etwas dazwischen.
Jetzt ist die Zeit. Nutze sie, um festzulegen, wohin deine Reise in den nächsten Jahren hingehen soll. Was willst du erreichen, wohin soll es in den nächsten Urlaub gehen, willst du dir nebenbei etwas aufbauen?
Notiere dir zumindest Stichpunkte darüber, wie dein Leben in den nächsten Jahren aussehen soll.

Meditation
3 – Meditieren
Wenn Menschen zu viel Zeit zu Hause verbringen (müssen), dann passiert es ganz schnell, dass sie anfangen zu „bingen„. Sie essen zu viel, sie konsumieren zu viel SocialMedia, sie überreizen sich mit Informationen. Alles, nur um nicht im JETZT zu sein. Nutze deine Zeit zu Hause, um zu meditieren. Meditation wird dich entspannen und es hat auch viele gesundheitliche Vorteile. Welche das sind und wie du meditierst, findest du hier.

Ernährung und Abnehmen
4 – Ernährung umstellen und abnehmen
Wolltest du schon immer mal die lästigen 5 Kilo abnehmen, die dich seit letztem Weihnachten plagen? Jetzt ist die Zeit, deine Ernährung umzustellen. Kein Arbeitskollege ist da, der dich zu einer fettigen Pizza oder einem ungesunden Hamburger verleiten kann.
Mache dir Gedanken über deine Ernährung. Und wenn du einen schnellen Tipp brauchst, dann versuch es mal mit Kalorienzählen: Iss ca. 20% weniger als deinen normalen Kalorienbedarf und sieh zu, wie du nach der Quarantäne schlanker und vitaler geworden bist!

Emotionale Probleme heilen
5 – Emotionale Probleme heilen
Fühlst du dich seit Längerem gestresst wegen einer Sache? Sorgt irgendetwas dafür, dass du dich schuldig fühlst oder dich gar schämst? Nutze die Zeit zu Hause dafür, deine emotionalen Probleme zu heilen. Wie das geht, erfährst du hier.

Ähnliche Beiträge

Bedürfnisse erkennen und erfüllen

eliasgreen

Attraktiver werden als Mann – So einfach geht’s!

eliasgreen

Frauen verstehen – Eine kleine Anleitung (Video)

eliasgreen

Diese Webseite nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Mehr erfahren